languages

Steingraeber & Söhne A 170 N

Steingraebers "kleinster" Flügel - viele Auszeichnungen rühmen ihn schon seit längerem als den "Besten seiner Klasse" Als den einzigen Stutz-Flügel der seine Schwingungsenergie direkt überträgt, wie die großen Flügel auch, dank eines "richtigen" Stegs ohne Hilfsbrücke, welche sonst alle anderen kleinen Flügel bis hin zu den hochpreisigsten Herstellern nämlich nasal klingen lässt. Die konstruktiven Wurzeln dieses Steingraeber-Modells datieren zurück ins Jahr 1905. Dieser A 170 Flügel ist absolute Spitzenklasse. Referenzen: Dresden - Hochschule für Musik, Nürnberg - Hochschule für Musik sowie Oslo - Neues Opernhaus und viele professionelle Pianisten. Aber auch ambitionierte Klavierspieler, die einen gewissen Genuss-Anspruch an den sehr guten Klang stellen und so einen Flügel für sich zuhause haben wollen. Dieses spezielle Exemplar besitzt einen modernen, offenen, hoch modulationsfähigen, obertonreichen Klang mit eigenem Charakter zum verlieben und wurde als Referenz Flügel von Steingraeber Bayreuth eingesetzt. Er geht auch in Kürze an eine renommierte Musikhochschule zur sog. " Bemusterung" , sollten Sie ihn nicht vorher wegschnapppen. Der Neupreis ab Januar 2021 für den nächsten beträgt dann € 73.930,00. Es handelt sich hier also um ein echtes Schnäppchen. Vergessen Sie Steinway "S" oder "M." Konkurrieren kann S&S erst ab dem 10cm längeren "O" - wenn überhaupt...

Bilder zum Vergrößern anklicken.

Kurzinfo #602

HerstellerSteingraeber & Söhne
ModellA 170 N
Baujahr2016
Farbeschwarz poliert
Größe170x153x102
Preis64.990,- EUR
> Dieses Objekt anfragen.

Hinweise zu unseren Angeboten:
Wir sind das Fachgeschäft im Norden, das die meisten original und regional  produzierten deutschen Hersteller neu verkauft. Dazu gehören: „ Sauter“  „ Seiler“, „August Förster“  und „Steingraeber& Söhne“. Dies sind  Unternehmen, die z.T. über 200 Jahre bestehen und wo sehr viel Erfahrung und Entwicklungsarbeit drin steckt. Konzerne, wie Kawai, Yamaha und viele andere Asiaten, halten wir für  zu teuer im Verhältnis zur Qualität.  Nicht selber denken, sondern schlecht bis mittelmäßig kopieren, ist hier die Devise. Unsere neuen Import Instrumente kommen von Feurich aus Wien. Diese Klaviere werden auch in Asien hergestellt und halten wir zurzeit für den besten Import Hersteller. Die Entwickler und Konstrukteure dieser Instrumente kommen aus Europa.  Sich  Einzuordnen in eine „Mittelklasse“ oder „Billigschiene“ steht bei Feurich nicht im Fokus.  „Gebraucht“- Instrumente, die wir anbieten werden in eigener Werkstatt in Hamburg  auf Herz und Nieren geprüft, bevor wir sie  mit 5 Jahren Garantie  ausliefern. Auch nehmen wir  z.T. konstruktive Verbesserungen vor . Da haben wir ziemlich viel Spaß dran. Private „Schnäppchen“ aus dem Netz hingegen stehen oft lange rum, wurden  zu wenig, oder sehr  viel benutzt und werden  ohne Garantie angepriesen. Kaum ein Klavierlehrer oder anderer Laie kann  den Zustand eines Gebraucht-Instruments wirklich beurteilen.  Kommen Sie lieber nach Terminabsprache selbst in unsere Ausstellung. Hier können Sie  sich orientieren und sich inspirieren lassen. Unsere Angebote sind immer verbunden mit sinnvollem Service. Letztlich geht es darum: Sie sollen langfristig Freude haben.