languages

Steingraeber & Söhne C-212

Der Kammerkonzertflügel C-212 ist wegen seiner genauen Differenzierung und seinem reichen Klangspektrum samt ausgeglichenen Registern oft bei Liederabenden, für Kammermusik, Neuer Musik sowie in Musikhochschulen im Einsatz. Die Musikhochschulen Belfort/F, Dresden, Hannover, Helsinki, Karlsruhe, Linz, Luzern, München, Stockholm und Wien sind mit diesem Steingraeber Kammermusikflügel bestückt. Der C-212 ist ein direkter Nachfahre des von Steingraeber entwickelten Flügels für Franz Liszt aus dem Jahre 1873, angepasst an die dynamischen Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts. Besonders klangvoller Diskant, perfekte Spielart (20% mehr Aufgewicht), Gussplatte ohne hinderliche Querstreben für Spieltechniken der Zeitgenössischen Musik. Lassen Sie sich bei uns in die Welt der Steingraeber Klavierbaukunst einführen oder direkt bei einem Besuch der Bayreuther Manufaktur den Einfluss der Klaviertechnik auf Ihre Interpretation erklären, über Anschlagsgefühl, Klanglichkeit und Klavierbau diskutieren. Firmeninhaber Udo Steingraeber bietet jeden Monat Führungen und Seminare an.

Bilder zum Vergrößern anklicken.

Kurzinfo #577

HerstellerSteingraeber & Söhne
ModellC-212
Baujahrneu
Farbeschwarz poliert
Größe213x155x102
Preis83.890,- EUR
> Dieses Objekt anfragen.

Hinweise zu unseren Angeboten:
An Neu-Instrumenten, die komplett in Deutschland gefertigt werden und wo auch sämtliche Zulieferteile aus der Region stammen führen wir die Marke: "Sauter" aus der Pianofortemanufaktur in Spaichingen. Die neuen Instrumente von Rönisch werden bei Blüthner in Leipzig gebaut, haben aber teilw. eine Detoa Mechanik (tschechischer Herkunft), die allgemein etwas leichter geht, als die Renner Mechanik. Auf Wunsch können wir jedoch jede Mechanik leichter, oder schwerer individuell einstellen. An Import-Instrumenten führen wir Feurich/ Wien bzw. Ningbo.(ehem. Wendl & Lung) und Ravenstein. Fabrikate anderer Hersteller wie z.B. Steingraeber, Schimmel, Yamaha, Kawai, Bechstein, Seiler oder Steinway führen wir gebraucht. Unser aktuelles Angebot hierfür entnehmen Sie bitte unserer Kategorie für „gebrauchte“, oder auch „restaurierte“ Instrumente. Den aktuellsten Stand unseres Angebots erfahren Sie aber immer am besten, wenn Sie uns in unserer Ausstellung besuchen. Neu-Instrumente, die nicht auf Lager sind können teilweise in 10 bis 14 Tagen nachbestellt werden. Bei Sauter müssen wir i.d.R. mindestens 2 Monate vorbestellen. Für Sondermodelle und individuelle Wünsche fragen wir gern für Sie nach bei den jeweiligen Herstellern und benennen Ihnen die Lieferzeit. Die Gesamtprogramme und die erstaunliche Vielfalt der lieferbaren Modelle finden Sie jeweils auf den einzelnen homepages der Hersteller.