languages

Steingraeber & Söhne 138 K-SFM mit sostenuto

Klanglich entspricht dieses Konzert Klavier einem Salonflügel von 180 cm Länge! Es wurde als weltbestes in Paris ausgezeichnet. In Hochschulen und kleinen Sälen und Kirchen ersetzt es den Flügel: manchmal ist ein Spitzenklavier besser als ein mittelmäßiger Flügel. Das "SFM" steht für:"Steingraeber Ferro Magnet" ein Steingraeber Patent durch das eine schnellere Repetition möglich wird gleich einem guten Flügel. Standardmäßig ist es mit langer Kammermusikdämpfung für die einsaitigen Chöre ausgestattet. Die Grundausführungen sind 138 K und 138 K-SFM® (Steingraeber-Ferro-Magnet Mechanik). Optional mit: - 3. Pedal Sostenuto (Tonhaltung) - Kammermusikdämpfung auch für die 2-saitigen Chöre Lieferbar ist Piano 138 auch in den Möbelformen 138 K-Klassisch, B-Barock u.v.a.m. bis hin zu Ihren eigenen Entwürfen. Beispiele für Standorte sind beispielsweise die Hochschule Zürich, das Haus Marteau (Lichtenberg) u.a.m. - Zwei alternative Spielwerke stehen zur Auswahl: Klassisch oder "Steingraeber-Ferro-Magnet-Mechanik" (SFM) für den flügelgleichen Repetitionspunkt (beide Mechanikbauteile Steingraeber-Renner) - breit angelegte Modulation - klangliche Differenzierung und Transparenz - große Dämpfung bei 1-saitigen Choren (30 % mehr Effizienz durch 4 Köpfe) - sehr schnelle Spielart möglich durch 20 % mehr Aufgewicht - zuverlässige Tastenbeläge ohne „Aquaplaning" OPTIONEN - Kammermusik-Dämpfung für den Bass mit 2-saitigen Choren (30% stärkere Wirkung! Die große Dämpfung ist bei den 1-saitigen Choren der Steingraeber-Standard. Unser vorrätiges Modell hat die SFM Mechanik. In Punkto Repetition und Gleichmäßigkeit der Spielart erhält dieses Exemplar von uns die volle Punktzahl.





Bilder zum Vergrößern anklicken.

Kurzinfo #585

HerstellerSteingraeber & Söhne
Modell138 K-SFM mit sostenuto
Baujahrneu
Farbeschwarz poliert
Größe138x66x152
PreisAuf Anfrage
> Dieses Objekt anfragen.

Hinweise zu unseren Angeboten:
Wir sind das Fachgeschäft im Norden, das die meisten original und regional  produzierten deutschen Hersteller neu verkauft. Dazu gehören: „ Sauter“  „ Seiler“, „August Förster“  und „Steingraeber& Söhne“. Dies sind  Unternehmen, die z.T. über 200 Jahre bestehen und wo sehr viel Erfahrung und Entwicklungsarbeit drin steckt. Konzerne, wie Kawai, Yamaha und viele andere Asiaten, halten wir für  zu teuer im Verhältnis zur Qualität.  Nicht selber denken, sondern schlecht bis mittelmäßig kopieren, ist hier die Devise. Unsere neuen Import Instrumente kommen von Feurich aus Wien. Diese Klaviere werden auch in Asien hergestellt und halten wir zurzeit für den besten Import Hersteller. Die Entwickler und Konstrukteure dieser Instrumente kommen aus Europa.  Sich  Einzuordnen in eine „Mittelklasse“ oder „Billigschiene“ steht bei Feurich nicht im Fokus.  „Gebraucht“- Instrumente, die wir anbieten werden in eigener Werkstatt in Hamburg  auf Herz und Nieren geprüft, bevor wir sie  mit 5 Jahren Garantie  ausliefern. Auch nehmen wir  z.T. konstruktive Verbesserungen vor . Da haben wir ziemlich viel Spaß dran. Private „Schnäppchen“ aus dem Netz hingegen stehen oft lange rum, wurden  zu wenig, oder sehr  viel benutzt und werden  ohne Garantie angepriesen. Kaum ein Klavierlehrer oder anderer Laie kann  den Zustand eines Gebraucht-Instruments wirklich beurteilen.  Kommen Sie lieber nach Terminabsprache selbst in unsere Ausstellung. Hier können Sie  sich orientieren und sich inspirieren lassen. Unsere Angebote sind immer verbunden mit sinnvollem Service. Letztlich geht es darum: Sie sollen langfristig Freude haben.