languages

Pianofabrik Leipzig GmbH & Co.KG Hupfeld

Nach der Wende in Deutschland gebautes "Made in Germany" Klavier mit Renner Mechanik. Wenig gespielt und von uns nochmals komplett durchgearbeitet.Die Pianofabrik Leipzig GmbH & Co.KG in der Ludwig-Hupfeld-Str. 16 war Inhaber der Markennamen Rönisch und Hupfeld und produzierte bis August 2009 Klaviere und Flügel. Der Herstellername "Hupfeld" mag den meisten Menschen heute nichts mehr sagen. Ludwig Hupfeld (* 26. November 1864 in Maberzell; † 8. Oktober 1949 in Leipzig) war jedoch Chef und Eigentümer der ältesten und ersten Fabrik Europas von sog. "Klavierspiel-Apparaten."Er hatte über 2000 Mitarbeiter und Hupfeld war tatsächlich die größte Klavierfabrik der Welt in den 20iger Jahren des letzten Jahrhunderts. Dann kam die Wirtschaftskrise Ende der 20iger Jahre, der zweite Weltkrieg und danach das DDR Regime, wo Ludwig Hupfeld schließlich enteignet wurde. Nach der Wende 1989 wurde dann Hupfeld wieder in besserer Qualität gebaut durch Zugang zu besseren Zulieferteilen und ist absolut vergleichbar mit anderen höherwertigeren deutschen Herstellern.







Bilder zum Vergrößern anklicken.

Kurzinfo #650

HerstellerPianofabrik Leipzig GmbH & Co.KG
ModellHupfeld
Baujahr1995
Farbeschwarz poliert
Größe151x59x123
Preis4.200,- EUR
> Dieses Objekt anfragen.

Hinweise zu gebrauchten Klavieren:

Kein gebrauchtes Klavier verläßt unsere Räumlichkeiten, ohne werkstattgeprüft zu sein.

Jedes gebrauchte Klavier wird mit unserer 5 Jahres-Werkstatt-Garantie verkauft!

D.h. ältere gebrauchte (ab 30 Jahre) sind so grundlegend überholt, daß Sie viele Jahre Freude an dem Instrument haben werden.
Somit können gute Gebrauchte durchaus einmal teurer sein als Neu-Instrumente.
Grundsätzlich können wir Ihnen fast jedes noch so alte gebrauchte Piano so aufarbeiten, dass es den Status eines Neu-Instruments erlangt. Angefangen von der akustischen Anlage mit neuen Bass- u. Blanksaiten, sowie neuen Stimmnägeln, überarbeiteten Resonanzboden und neuem Dilgnit Stimmstock. Des weiteren die Mechanik mit neuen Hammerköpfen, Dämpferfilzen, neuen Tastenbelägen, oder mit komplett neuer Renner Mechanik und neuer Klaviatur etc. Und nicht zuletzt die Oberfläche mit neuer Lackierung in Schellack handpoliert, Polyester schwarz hochglanz, oder auch andere Farbtöne, oder mit neuem Furnier aus Wurzel-Nuß, Bubinga, Ahorn Wurzel, Kirsche etc.